Wer lieben kann, der lebt, wer geliebt wird, hat sein Leben gelebt
Willkommen

auf meinem neuem Blog, mittlerweile ist das mein dritter. aus verschiedenen gründen habe ich zweimal einen neuen angefangen. zwischendurch habe ich mich noch an weiteren blogs versucht, die jedoch  nicht weiter von bedeutung sind.

Für mich ist das eine art neuanfang, nach meinem völligem abrutsch in den schlund des SVV und selbstmord.dennoch leide ich weiterhin an Borderline, wodurch solche gedanken stets immer wieder kommen... Vor allen dingen heute...

~~

Ich habe Angst,

den menschen zu verlieren,

dem ich diesen neuanfang zu verdanken habe.

den menschen,

der mir alles bedeutet...

den ich liebe,

wie keinen anderen zuvor...

auch wenn es eine zeit gab,

in dieser ich es nicht für möglich gehalten habe,

dass es noch eine viel intensivere und schönere liebe geben könnte.

doch dieser mensch,

hat  mich eines besseren gelehrt.

und was tue ich?

ich tue ihm weh...

freilich nicht absichtlich...

~~

es gab einen punkt in meinem leben,

da habe ich einen großen fehler begangen...

ich habe meine prioritäten gebrochen,

hinter denen ich immer stand,

doch zur damaligen zeit,

hatte ich mein komplettes "ich" verloren...

doch genau diesen fehler,

wiederholte ich,

und dennoch stellte ich es so da,

als wenn er nur einmal geschah,

doch was wahrheit war,

wollte ich tief in mir verborgen lassen.

warum?

es war der traurige anfang meines absturzes,

und ich hasste alle menschen,

die sowas taten,

jene tat,

erinnerte mich an viele ereignisse meiner vergangenheit...

und genau jene tat,

ließ mich so fühlen,

als wenn ich genauso ein arschloch bin,

wie die menschen,

die ich hasste,

und ereignisse meiner vergangenheit sind...

ja,

ich habe es verdrängt.

die tatsache,

dass es nicht nur einmal war...

ich versetzte mich in die rolle...

verschwieg die realität...

und jz?

habe ich dem menschen etwas verheimlicht,

was das einzige ist...

er weiß alles,

doch genau das,

ja genau das...

~~

wie konnte ich es tun...

habe ich doch mehr sachen verdrängt als ich glaubte?

ich merke,

wie die vergangenheit in mir hochquillt...

die erinnerungen...

die leere

die einsamkeit

die angst...

ich wollte es nicht...

Schatz? mein allerliebster Schatz hörst du? bitte... verzeih mir... bleibe bei mir...

ich will dich nicht verlieren...

~~

strafe...

der drang nargt an mir...

ich habe die leise befrüchtung...

dass blut fließen wird...

~~

mein seelischer zustand ist beängstigend... heute nacht werde ich wohl nicht mehr schlafen... wenn es nach mir ginge, würde ich auch  nicht mehr aufwachen... doch ich will nicht noch weitere fehler begehen... dieser eine.. fatale... reicht mir... er hat mich fallen lassen...

~~

Mein Liebster,

fang mich,

ich bitte dich...

~~

 

Verlorene Jungs - Heute Nacht

Deine Tränen hat keiner gesehen, 
du brauchst Dich nicht dafür zu schämen. 
Es war ja keiner hier... ausser mir.  
 Deine Tränen kann keiner verstehen, 
sie hätten Dich fast umgebracht, 
nur ich hab sie gesehen... Heute Nacht.  
 Ich kenn deinen Namen nicht,
 habe dich noch nie gesehen. 
Doch ich weiss das Du mich jetzt brauchst, 
um nicht völlig durchzudrehen.  
 Ich bin immer da für Dich,
 wenn du endlos traurig bist, 
wenn du nicht mehr weiter weisst 
und keinen ausweg siehst. 
  Dann höre dieses Lied,
 es ist nur für Dich gemacht.
 Das Du nicht alleine bist... Heute Nacht.   
Tausend Nächte wie diese, hab ich selber erlebt. 
Ich kenn die tiefe Traurigkeit,
 ich weiss wie schlecht es Dir geht.   
Es ist schon kurz vor vier 
und du liegst noch immer wach. 
hab keine angst, ich bleib bei dir... Heute Nacht.  
 Hörst du mich, ich bin für dich da. 
 Spürst du mich, ich bin dir ganz nah.  
Hörst du mich, ich bin für dich da. 
 spürst du mich, ich bin dir ganz nah. 
 hörst du mich, ich bin für dich da, 
 spürst du mich, ich bin dir ganz nah.
~~
Desweiteren wünsche euch eine gute nacht,
Miriam
15.11.06 01:10


Gedichte

Heute während des unterrichtes legte ich einige zeilen auf papier nieder... mir ging es schlecht... bzw geht es immer noch... ich habe geweint, heute morgen in der schule... gerade auch...

~Mein herz~

Mein herz zerreisst sich,

mein schmerz beißt mich,

mein Verstand versteckt sich,

meine gefühle überfluten mich,

meine vergangenheit verfolgt mich,

meine erinnerungen strafen mich,

meine geheimnisse prägen mich,

mein ich hasst sich

& mein herz sagt,

*°~> Ich liebe Dich<~°*

 ~Ich...~

hasse mich,

ich verachte mich,

ich verfluche mich,

ich will mich nicht,

ich will dich,

ich vermisse dich,

ich fühle dich...

Ich liebe Dich <~°*°~>

~Der Sinn~

Der Sinn meines lebens,

ist es,

es mit dir zu verbringen,

der meines daseins,

ist es,

für dich alles herzugeben,

der sinn meines handelns,

ist es,

dir mich zu widmen,

der sinn meiner selbst,

bist ganz allein du ~~~~*°~~~~

~~~~*°~~~~

                     ~~~~*°~~~~

~Liebe...~

ist das schönste,

gleichzeitig das schrecklichste,

eine art traum,

in einem alptraum,

ein wunsch,

dennoch gefürchtet,

glück,

umgeben von angst,

denn erst wer liebt,

der lebt,

wer geliebt wird,

hat sein leben gelebt.

~Die Angst...~

Dich zu verlieren...

plagt mich,

kratzt mich,

zerbricht mich,

zerstört mich,

tötet mich,

schlägt mich,

verblutet mich,

zerreisst mich,

vertieft sich,

verbirgt sich,

freut sich,

bewundert sich,

lobt sich,

preist sich,

versteckt sich,

liebt sich,

& ich,

verehre dich,

vermisse dich,

vergötter dich,

küsse dich,

spüre dich,

fasse dich,

will dich,

& liebe dich...

Deshalb liebt sie sich,

die angst,

das gegenteil,

meiner wünsche,

meiner träume,

meiner hoffnungen,

meiner zukunft,

meines willens,

meines weges,

meiner liebe,

meiner selbst...

sie weiß,

die angst,

dass sie mich so schmerzen kann...

~I NEVER WANT TO LOSE YOU~

denn dann,

ist der,

ist mein alptraum wahr geworden...

realität,

wirklichkeit,

trauer,

verlust,

schmerz,

liebe...

und dann,

beende ich es...

die realität,

die wirklichkeit,

die trauer,.

den verlust,

den schmerz,

nur die liebe nicht...

denn sie,

wäre für das alles verantwortlich...

°*~°>*~OHNE DICH- KANN ICH  NICHT~*<°~*°

YOUR MY NEW AND OWN LIFE;

MY FUTURE & MY FORCE!!!

In ewiger Liebe werde ich dir gehören...

>DEADZONE<

Mein gang dorthin heißt:

Borderline!!!

panikattacken,

angstzustände,

depressionen,

selbstmord,

SVV,

Essstörungen,

schuldgefühle,

verstörtes ich.

mein ich  verlor ich,

durch einen prozess,

der jahre andauerte...

grundlagen fand ich,

durch dich,

ganz allein,

erinnerungen und zeiten der  vergangenheit zwiespalten mein ich,

welches verhältnis,

meine seele verwirrt...

wir menschen sind die summe unserer erfahrungen,

und so,

wird mein ich zerstört bleiben...

durch einen prozess,

der jahre andauern wird...

So kehren allmählich erinnerungen zurück... fehler, die ich begangen habe, aber die ich mir nie eingestehen wollte... weil ich meine lebenspriorität beschmutzt habe... ich habe es verdrängt, es ist da... & in dem zusammenhang habe ich etwas erfahren, was mir angst einjagt... Mir geht es schlecht... das blut ruft mich, die klinge will  mich... doch ich darf nicht, ich will nicht noch  mehr zerstören...

meine kräfte sind erschöpft, ich wünsche euch eine gute nacht ,

Miriam

15.11.06 23:59


es hört nicht auf

mein freund schläft gerade.. es ist ein schöner anblick, und gerade habe ich hier die kette von ihm gefunden, die ich ihm geschenkt habe... was es zu bedeuten hat? wenn, dann zieht er sie ab wenn er duschen geht... und danach sofort wieder an... ich weiß nicht was es zu bedeuten hat... ich weiß nur, dass ich angst habe... ich  merke wie mein  leben den bach runter geht und am liebsten würde ich alles beenden... gestern habe ich mit einer schere an meiner hand rumgefuchelt... na, nocheinmal habe ich die kurve bekommen... es geht mir verdammt scheiße.. vieles kommt hoch, viele erinnerungen, viele ängste... zur zeit rede ich mit mehreren über meine probleme... meine vergangenheit... auch  mit leuten, die vorher von alle dem nichts wussten... bis heute... ich  merke, wie der drang zum reden da ist... hätte ich meine vergangenheit in den griff bekommen, hätte ich nicht dieses geheimnis bewahrt... für mich... doch  ich  verletzte meinen stolz, mein stolz waren meine prioritäten, ich war stolz darauf, diese ansichten zu besitzen.. persönliche prioritäten, lebensphilosophien, das ist für mich stolz.. doch die  grundlagen dessen habe ich mehr als missachtet... so beging ich fehler... die ich in mich hineinfraß... und jz? bekomme ich das ausmaß zu spüren...

Pascal ich liebe dich, und ich kenne deine ansichten... ich kann dich verstehen... es tut mir leid...

Miriam  

16.11.06 17:09


rückschlag

mir geht es nicht besonders gut... pascal hat sich heute bei mir gemeldet, und hat mir gesagt, dass er bereut, was er gestern zu mir gesagt hat... ja... denn gestern ist was vorgefallen, was ich erst nicht glauben wollte... doch es war wahr... die folgen? viele wunden sind aufgerissen... ich weiß nicht was ich denken soll... ich weiß nur, dass es keine guten gedanken sind... meine hand hat leichte kratzer davon getragen... doch ich werde nicht weiter gehen... ich habe es ihm gesagt... auch wenn ich deshalb stark mit mir kämpfen muss... viele erinnerungen... kehrten zurück... und ich habe angst... morgen sehe ich ihn... was ich sagen werde? wahrscheinlich nichts, meine lippen sind versiegelt und mein unterbewusstsein ist in einem starken konflikt... meine kräfte verlassen mich und ich fühle mich sehr schwach... ich hoffe so sehr, dass alles gut geht... wie ich zu allem stehe? die furcht, dass es zu einem hin und her wird ist ziemlich stark... es war schon einmal so, ein zweites mal, will ich vermeiden... doch ich weiß, dass ich das nicht kann... meine gefühle sind immer stärker als mein verstand... auch wenn ich diese furcht besitze, so liebe ich ihn, und auch wenn es der anfang wie damals war... hoffe ich, dass das ende anders sein wird... mein zustand ist schwer zu beschreiben... am liebsten würde ich rennen, einfach nur rennen, und nie wieder anhalten, erst, wenn meine körperlichen kräfte mich verlassen würden... sowie gestern, meine beine sind mir weggesackt... was solls... ändern kann ich nichts, ich kann nur hoffen... sowie damals... ich habe angst... ich fühle mich schlecht, ich fühle mich alleine... und weiß nicht was ich tun soll...

verzeiht, ich kann nicht mehr...

Miriam

17.11.06 22:02


Bedrängen

Verzeih  mir, das wollte ich nicht, ich merke, wie du mir ausweichst wenn ich reden will... was heißt ich... ich habe oft das gefühl... es müsste sein... ich habe angst, dass etwas unausgesprochen bleibt, was aber eigentlich auf den tisch gelegt werden müsste... ich habe angst, dass sich geheimnisse bilden könnten, die fatal wären...

ich will an dir festahlten, ich will mich mit dir binden & ab sofort halte ich einfach mal meine gott verdammte fresse. es tut mir leid, dass ich deine zeichen erst jz merke.. und ich hoffe, ich deute sie richtig... ich hoffe, ich schätze dich richtig ein... denn für mich bist du jm, wie meine mutter. ein mensch, dem es schwer fällt über seine gefühle zu reden und für den es eine bedrängung ist, wenn man es versucht... ich halte abstand, und versuche die zeichen wahrzunehmen, die ich wahrzunehmen habe...

ich hoffe so sehr, dass es ist nicht zu spät ist... "man kann auch kaputt reden" sagte meine mama... doch einst habe ich zu wenig gesprochen, jz rede ich scheinlich zu viel... ich muss mich umstellen, du bist nicht er, du bist du, und niemand sonst... dich habe ich anders zu behandeln.. und ich merke... dass du zeit brauchst... ich sollte nicht von ihm auf andere menschen schließen... doch erinnerungen kehren immer wieder zurück, und erinnerungen prägen einen und lassen einen gewisse dinge einfach nicht vergessen, wir menschen sind die summe unserer erfahrungen... ich weiß, wozu es führen kann, wenn man zu wenig reden kann... und ich will nicht den fehler machen, merken zu müssen, wenn man zu viel redet...

ich hoffe, du hast diesen eintrag gelesen, er galt alleine dir...

Danke für alles,

Miriam

21.11.06 00:52


Verlorene Jungs-

Du gehörst dazu

Fühlst du dich manchmal so verloren, wie die Jungs die vor dir stehen.

Die ganze Welt hat sich verschworen und du kannst sie nicht mehr verstehen....

Hast du Palaver auf der Arbeit, oder Stress mit deiner Frau ?

Wenn alles über dir zusammenbricht, das Gefühl kennst du genau !

Hat man dich im Stich gelassen ? Kotzt dich wieder alles an ?

Beginnst du dich schon selbst zu hassen ? Fährt das Leben Achterbahn ?

Die kalte Wut, spürst du sie wieder ? Diesen Hass, könntest du schreien ?

Stürzt der Himmel auf dich nieder ? Bist du wieder, ganz allein ?

Lass dich nicht hängen, komm' zu uns. Nimm' dir die Zeit und hör' uns zu,

denn auch wir sind nur verlorne Jungs und du gehörst dazu.......Dazu !

Hat ein Freund dich wieder mal in das Gegenteil verkehrt ?

Warn seine Worte nur gelogen und die Freundschaft gar nichts wert ?

Oder hattest du den falschen Gegner und dich wieder überschätzt.

Und der Typ war einfach besser, er hat dich in der Luft zerfetzt ?

Hast du ne süße Braut gesehen und es kribbelte im Bauch.

Doch sie ließ dich für nen andren stehen, diese Pleiten kenn ich auch !

Oder hast du etwa Mist gebaut, viel zu blau es zu kapieren ?

Und am Morgen kommt die Reue, so was kann schon mal passieren....

Liegst du wieder mal am Boden und es hört dir keiner zu.

Dann komm zu uns verlorner Junge, denn du gehörst dazu.

Der text gefällt mir... er spricht viel wahrheit aus...

21.11.06 01:31


....

wenn ich eins nicht leiden kann, dann  ist es wenn man seine gott verdammte fresse hält und nicht sein verfluchtes maul aufmacht. sagt mir doch was ist, und haltet nicht eure klappen zu... ich dreh durch, ich verstehe es auch nicht. sagt mir doch was ist, aber lasst mich nicht bangen. das macht mich wütend, denn ich lass mich nicht noch einmal verarschen. verpisst euch doch wenn ich euch egal bin... meine wut wäre größer als meine trauer, weil ich nicht wüsste, warum ihr dies getan hättet. spielt dieses spiel nicht mit mir, denn ich bin bestimmt kein mensch, der nicht ankommt und nachfragt. wie oft habe ich euch gefragt? seid ihr doff oder so? ihr könnt mich alle mal!!!
23.11.06 23:10


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de